Archiv

Archiv für Januar, 2012

Hallenschuhe von Adidas und Co.

28. Januar 2012 Keine Kommentare
Bild 3 300x194 Hallenschuhe von Adidas und Co.

Chucks - flicker.com/norio nakayama

Eine gute SportausrĂŒstung bringt Kindern einen Mehrwert an ihrem Sport und verhĂŒtet Verletzungen. Vor allem gute Sportschuhe fĂŒr die Halle sind fĂŒr die Kleinen unerlĂ€sslich.

Bereits in Grundschulen belegt das Unterrichtsfach Sport 2-3 Schulstunden pro Woche. WĂ€hrend in den ersten Klassenstufen noch ĂŒberwiegend Lauf- und Ballspiele oder Gymnastik unterrichtet wird, fĂŒhrt man in den höheren Klassen und weiterfĂŒhrenden Schulen die SchĂŒler zum GerĂ€teturnen, Fuß- und Volleyball, sowie an viele weitere Sportarten heran. Sportschuhe fĂŒr die Turnhalle sind ĂŒberaus wichtig. Sie reduzieren die Rutsch- und Verletzungsgefahr erheblich. Der heranwachsende Kinderfuß hat einen festen Sitz. SprĂŒnge und StĂ¶ĂŸe werden von guten Schuhen abgefedert.

Hallenschuhe bestehen aus Gummisohlen, die eine optimale Griffigkeit auf Sporthallenböden garantieren, ohne Spuren oder Streifen zu hinterlassen. Der Innenbereich ist mit dĂ€mpfenden Materialien ausgestattet und der Mittelfußbereich wird optimal gestĂŒtzt. Atmungsaktive Materialien verhindern unangenehm feuchte FĂŒĂŸe. Das Obermaterial sichert hohen Tragekomfort und StabilitĂ€t. Adidas und Co. bieten im Online-Shop eine vielfĂ€ltige Auswahl an Hallenschuhen an. Die FĂŒĂŸe Ihrer Kinder werden es Ihnen danken.

Die Sportschuhe sollten jedoch nicht ausschließlich auf den Unterricht angepasst sein. Sportarten, die Ihr Kind im Verein oder als Hobby ausĂŒbt, sind bei der Auswahl und dem Kauf von Hallenschuhen unbedingt zu berĂŒcksichtigen. FĂŒr sprung- und aufprallintensive Sportarten wie Handball oder Volleyball sind leichte, dynamische Schuhe mit zusĂ€tzlicher StĂŒtzung erforderlich. Adidas und Co. bieten bieten Varianten fĂŒr jede Hallensportart an. Moderne, aktuelle Designs bestechen mit hervorragender FunktionalitĂ€t. Die Modelle sind stabil und langlebig.

Hallenschuhe von Adidas und Co. garantieren Ihren Kindern unbegrenzten Spass am Hallensport, ganz gleich welche Sportart sie ausĂŒben.

Kinder – Wintermodetrends Herbst/Winter 2012/2013

26. Januar 2012 Keine Kommentare
kinder wintermode 199x300 Kinder   Wintermodetrends Herbst/Winter 2012/2013

Kinder Wintermode - flickr/Dennis Dalton

Im Jahr 2012 ist die Mode generell eher aus robusten, natĂŒrlichen Materialien gearbeitet. Der Trend geht eher zu Kleidung aus stabileren und im Anbau unkomplizierteren Materialien wie Leinen oder Hanf. Dabei rĂŒckt die sonst allgemein ĂŒblicherweise verbreitete Baumwolle eher in den Hintergrund.

Bei der Kindermode im Winter 2012/2013 ist besonders angesagt der Lagenlook. Dabei werden KleidungsstĂŒcke ĂŒbereinander gezogen, wie zum Beispiel ein T-Shirt ĂŒber den Pullover, um mehrere Lagen sichtbar zu erzeugen.
MĂ€dchen sind auch super mit Rock, mit Falten oder aus Jeans, und Hose darunter gekleidet. Auch die Leggings aus den 80er Jahren, die sich in den letzten Jahren wieder verstĂ€rkter Beliebtheit erfreuen – auch in winterfreundlichen Thermo-Varianten zu erwerben – sind im Winter 2012 die richtige Wahl.

Insgesamt ist bei Kindern eher der lĂ€ssige, legere Look angesagt. Die Bewegungsfreiheit hat absoluten Vorrang, weshalb auch auf ĂŒberflĂŒssige, störende Accessoires unbedingt verzichtet werden sollte. Zudem soll der Spieltrieb der Kinder nicht durch lĂ€stige oder zu enge Kleidung eingeschrĂ€nkt werden. Dass es gelingt, die Kleinen dabei dennoch modisch zu kleiden, ist ein Kinderspiel. Dabei sind auch die altbewĂ€hrten SchneeanzĂŒge weiterhin ein Muss fĂŒr den Winter und auch warme Kinder Daunenjacken sind ein Basic fĂŒr jedes Kind.

Auch Pullover aus Strick tauchen in den Outfits der Kinder im kommenden Winter auf. Farbtechnisch sind neben Lila Pastelltöne ebenso gefragt wie intensive Neonfarben, besonders Blau und GrĂŒn, gefragt. Aber auch Naturtöne wie Braun und Beige sind nicht die falsche Wahl.
Die Motive der Shirts sind vor allem mit den in dieser Zielgruppe gefragten Pop- und Medienstars bedruckt. Comicfiguren finden sich dahingegen in der jungen Mode wieder. Die Kindermode 2012 ist vor allem funktional, praktisch und schlicht.

Wer rechtzeitig plant, kann sich ĂŒber Outlets schon vor dem Saisonstart gĂŒnstig Kinderschuhe in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen zu gĂŒnstigen Preisen von Designermarken fĂŒr die Kids besorgen.