Archiv

Archiv für Februar, 2012

Kindersitze sind wichtig

17. Februar 2012 Keine Kommentare
Bild 3 259x300 Kindersitze sind wichtig

cc by flickr/QT1p

Die Frage nach einem Kindersitz stellt sich fĂŒr viele Menschen, die mit kleinen Kindern unterwegs sind. Autofahren ist bekanntlich nicht ohne Risiko. Es kann nie ausgeschlossen werden, dass es nicht doch zu einem Unfall kommt. Besonders fĂŒr kleine Kinder kann ein Unfall tĂŒckisch sein, weshalb alles getan werden sollte, um sie gut zu schĂŒtzen.
Dazu gehört es, dass kleine Kinder wie Erwachsende angeschnallt werden. Jedoch ist dies nicht genug. Laut der Straßenverkehrsordnung mĂŒssen Personen, die kleiner als 150 Zentimeter sind und die noch nicht das 12. Lebensjahr erfĂŒllt haben, auf einem Kindersitz Platz nehmen. FĂŒr diesen Personenkreis spielen also Kindersitze eine wichtige Rolle. FĂŒr Eltern stellt sich hĂ€ufig die Frage, wie man einen guten Kindersitz erkennt.

Dies ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Es mĂŒssen hier mehrere Dinge beachtet werden. ZunĂ€chst gibt es das Problem, dass es verschiedene GrĂ¶ĂŸen fĂŒr Kindersitze gibt, je nach Alter und GrĂ¶ĂŸe des Kindes. Es gibt Babyschalen bis 13 Kilo. Daran schließen sich Kindersitze an, die fĂŒr Kleinkinder zwischen 9 und 18 Kilogramm geeignet sind. Die dritte Stufe sind Kindersitze, die bis zu einem Gewicht von 36 Kilo reichen. Es kann also sein, dass ĂŒber die Jahre mehrere Kindersitze gekauft werden mĂŒssen, da Kinder bekanntlich wachsen.
Als NĂ€chstes stellt sich die Frage nach der Preisklasse eines Kindersitzes. Ein guter Kindersitz kostet 100 Euro und mehr. Man sollte bei dieser Frage nicht Ausschau nach einem SchnĂ€ppchen halten, da die Sicherheit eines Kindes an oberster Stelle zu stehen hat. Dann sollte man sich mit dem Befestigungssystem des Kindersitzes vertraut machen. Nur wenn der Kindersitz festsitzt, kann er vollstĂ€ndig seine schĂŒtzende Wirkung entfalten.

Die allermeisten Eltern sind keine Experten auf dem Gebiet der Kindersitze. Deshalb sollte man vor einem Kauf gezielt nach Rankings fĂŒr Kindersitze schauen. Der ADAC bietet hier regelmĂ€ĂŸige Bewertungen an. Daneben sind auch Bewertungen von Stiftung Warentest und Autobild empfehlenswert.

Woran erkennt man, dass man schwanger ist?

12. Februar 2012 Keine Kommentare
schwangerschaft 204x300 Woran erkennt man, dass man schwanger ist?

Schwangerschaft - flickr/Roebot

Berichte ĂŒber Frauen, die bis weit in die Schwangerschaft hinein nichts von ihrer anstehenden Mutterschaft gewusst haben wollen, verunsichern viele Frauen. Es gibt aber eine Vielzahl von VerĂ€nderungen des Körpers, die deutlich auf eine Schwangerschaft hinweisen. So können Sie die Schwangerschaftsanzeichen erkennen:

Das sicherste Zeichen fĂŒr eine mögliche Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Regelblutung. Eine unverĂ€nderte Blutung trotz Schwangerschaft ist fast ausgeschlossen. Wenn also zum gewohnten Zeitpunkt eine Blutung auftritt, dann ist sie höchstens sehr leicht, nicht wie eine normale Monatsblutung. Allerdings kann die Regel auch durch andere Auslöser ausbleiben, durch Stress beispielsweise oder bestimmte Medikamente.

Es gibt aber noch weitere Anzeichen fĂŒr eine Schwangerschaft, die sogar schon vor Ausbleiben der Regel auftreten können: ein SpannungsgefĂŒhl in den BrĂŒsten, Übelkeit (vor allem am Morgen), Mattigkeit und Ausfluss gehören dazu. Bei vielen Frauen verĂ€ndert sich schon in der frĂŒhen Schwangerschaft das Essverhalten. Sie haben zum Beispiel Heißhunger auf bestimmte Speisen oder Ekel vor anderen, die sie sonst gerne gegessen haben. Viele Schwangere sind geruchsempfindlicher als sonst. Auch Kreislaufbeschwerden und vermehrter Harndrang können schon in der FrĂŒhschwangerschaft auftreten. Die hormonellen Umstellungen im Körper fĂŒhren bei vielen Frauen zu emotionalen VerĂ€nderungen, zum Beispiel Euphorie oder auch unerklĂ€rliche Traurigkeit.

All diese Symptome können auch verschiedene andere GrĂŒnde haben. Zum Beispiel haben viele Frauen auch vor ihrer Blutung ein SpannungsgefĂŒhl in den BrĂŒsten oder sind emotional unausgeglichen. Wenn aber mehrere dieser VerĂ€nderungen auftreten, vor allem in Kombination mit der ausbleibenden Regel, ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich.

Sicherheit bekommt die Frau durch einen Schwangerschaftstest, den sie in der Apotheke kaufen kann. Dieser misst die hormonellen VerĂ€nderungen und zeigt eine Schwangerschaft schon sehr frĂŒh und mit großer ZuverlĂ€ssigkeit an. Wenn ein Schwangerschaftstest positiv ist, sollte möglichst bald ein Frauenarzt / eine FrauenĂ€rztin aufgesucht werden, der die Schwangerschaft bestĂ€tigen kann und wichtige Hinweise fĂŒr einen gesunden Verlauf gibt. Auch wenn die Regelblutung mehr als einmal ausbleibt, obwohl keine Schwangerschaft vorliegt, ist ein Besuch beim Arzt zu empfehlen, um die Ursache herauszufinden.

Deutsche Mobilfunkanbieter haben weiterhin kein integriertes Konzept fĂŒr Jugendliche

8. Februar 2012 Keine Kommentare
Bild 5 201x300 Deutsche Mobilfunkanbieter haben weiterhin kein integriertes Konzept fĂŒr Jugendliche

cc by flickr/Just call me Jason

Nach den Ergebnissen einer aktuellen Deloitte-Studie haben die deutschen Telekommunikationsanbieter auch weiterhin kein integriertes Konzept zur Ansprache einer jungen Zielgruppe. Obwohl Jugendliche zu den wichtigsten Mobilfunkkunden gehören, genießen sie bei vielen Providern auch weiterhin nicht ausreichend Aufmerksamkeit. Die deutschen Mobilfunkprovider konzentrieren sich mit Blick auf die jungen Kunden auch weiterhin auf Einzelmaßnahmen und AktivitĂ€ten. Eine abgestimmte Strategie sucht man in den Unternehmen dagegen weiter vergebens. FĂŒr die Provider wĂ€re eine solche Strategie jedoch in jedem Fall empfehlenswert, denn die junge Zielgruppe geht mit einem hohen Potenzial einher.

Studien und Umfragen haben gezeigt, dass Mobilfunknutzer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren grundsĂ€tzlich dazu bereit sind fĂŒr die Nutzung des mobilen Internets tiefer in die Tasche zu greifen. Demnach wĂŒrden sie monatlich bis zu vier Euro mehr fĂŒr höhere Geschwindigkeiten beim mobilen Web zahlen. Eigentlich ist die Zahlungsbereitschaft fĂŒr eine höhere Bandbreite in Deutschland auch altersĂŒbergreifend eher gering. Bei den Angeboten, mit denen sich die Provider derzeit an junge Menschen richten, sind Rabatte und spezielle Jugendtarife in entsprechender Form zu finden. In anderen europĂ€ischen LĂ€ndern gestaltet sich die Situation jedoch anders. In diesen LĂ€ndern werden solche Tarife als Teil eines Gesamtkonzeptes angeboten. FĂŒr die aktuelle Studie wurden in 15 LĂ€ndern insgesamt mehr als 15.000 Verbraucher befragt. In Deutschland haben sich ĂŒber 2100 Personen an der Studie beteiligt.

Fahrsport – Kutschsport fĂŒr Kinder und Erwachsene

2. Februar 2012 Keine Kommentare

Der Begriff Fahrsport fasst sĂ€mtliche sportliche WettkĂ€mpfe mit Pferd und Wagen zusammen, ĂŒblicherweise werden auf Fahrtunieren PrĂŒfungen in Dressur-, Hindernis- und GelĂ€ndefahren angeboten, die entweder einzeln oder zusammen als VielseitigkeitsprĂŒfung gewertet werden. Eine gefahrene DressurprĂŒfung setzt sich wie eine gerittene aus einer festgelegten Abfolge von Bahnfiguren zusammen und wird mit einer Wertnote beurteilt. Der Hindernisparcours wird manchmal auch als Kegelparcours bezeichnet, da er aus in einer bestimmten Reihenfolge zu durchfahrenden Kegelpaaren besteht. Auf der Spitze der Kegel liegen BĂ€lle, fĂŒr deren Herunterfallen es Strafpunkte gibt, bei Punktegleichstand wird die benötigte Zeit bewertet. Die GelĂ€ndeprĂŒfung ist eine Streckenfahrt, auf deren letzten Abschnitt mehrere enge und kurvenreiche GelĂ€ndehindernisse zu durchfahren sind. FĂŒr alle Turnierdisziplinen gibt es verschiedene Leistungsklassen, die von A (AnfĂ€nger) bis S (Schwer) reichen. Einsteiger sollten jedoch zuerst den sicheren Umgang mit einem Gespann lernen, bevor sie in den Turniersport starten, denn korrektes Anspannen und Fahren erfordert Sachkenntnis.

Ein Fahrlehrgang ist fĂŒr Einsteiger eine gute Möglichkeit, um die wichtigsten Grundbegriffe zu erlernen und einen Einblick in ein neues Hobby zu bekommen. Normalerweise setzt sich ein solcher Kurs aus einem praktischen und einem theoretischen Teil zusammen. Hauptbestandteil des theoretischen Unterrichtes ist die Fahrlehre nach Achenbach, oft steht ein sogenanntes FahrlehrgerĂ€t zur VerfĂŒgung, mit dem die richtige LeinenfĂŒhrung zur Vorbereitung auf das praktische Fahren geĂŒbt werden kann. Das richtige Auf- und Abschirren sowie An- und Ausspannen sollte ebenfalls zunĂ€chst in der Theorie behandelt werden. Weiter Themen sind beispielsweise die Geschirrlehre fĂŒr Ein- und ZweispĂ€nner, die Wagenkunde, die verschiedenen Anspannungsstile und die Straßenverkehrsordnung. Das wichtigste Element des praktischen Unterrichtes ist die korrekte und sichere FĂŒhrung eines Gespannes auf dem Platz, im GelĂ€nde und im Straßenverkehr, aber auch das Verschnallen der Leinen und das richtige Auf- und Absteigen sollten gelernt werden.

Fahrkurse werden oft von Kutschenvereinen, wie den Kutscherclub Potsdam, und auch von Reit- und Fahrvereinen angeboten, einige private FahrstĂ€lle fĂŒhren ebenfalls LehrgĂ€nge durch. HĂ€ufig wird zum Abschluss eines solchen Kurses der Erwerb des FN-Fahrabzeichens Klasse IV, das manchmal auch KutschenfĂŒhrerschein genannt wird, ermöglicht. Es weist die Eignung des Fahrers ein Gespann im Straßenverkehr zu fĂŒhren nach, ist bis jetzt aber nicht gesetzlich vorgeschrieben. Bedingung fĂŒr den Erwerb eines Fahrabzeichens ist der Besitz des Basispasses Pferdekunde. Weitere Kenntnisse im Bereich des Fahrsports können durch das Ablegen der FN-Fahrabzeichen Klasse III und Klasse II erworben werden. Einige Fahrlehrer, die oft selber erfolgreich im höheren Leistungsbereich fahren, bieten auch ein gezielt auf den Turniersport ausgerichtetes Training an.

KategorienSchule Tags: , ,