Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Reisen’

Vergn├╝gungspark Erlebnis mit Versp├Ątung

1. April 2013 Keine Kommentare
navigation werbemittel Vergn├╝gungspark Erlebnis mit Versp├Ątung

(c) by ebets-promotion.at

Es ist wohl mehr Zufall als Schicksal wenn man als junger Mensch, der schon einiges von der Welt gesehen hat und sicherlich auch nicht verschlossen gegen├╝ber Neuem ist, zum ersten Mal im Alter von 25 Jahren in den Genuss des Besuchs eines Vergn├╝gungsparks kommt. Dort wo sich normalerweise Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren k├Âstlich am├╝sieren und eine wunderbare Zeit verbringen ist es als 25-j├Ąhriger so als ob man pl├Âtzlich in einem Film versetzt wird, von dem man zwar schon geh├Ârt hat und vielleicht auch den Trailer gesehen hat, allerdings aufgrund bestimmter pers├Ânlicher Pr├Ąferenzen nicht vor gehabt hat diesen Film auch zu sehen. Schon beim Betreten des Gel├Ąndes, auf dem der Vergn├╝gungspark situiert ist, taucht man in eine fremde Welt ein. In dieser fremden Welt ist es jedoch nicht unbehaglich oder d├╝ster. Man braucht auch keine Angst vor den dortigen Geschehnissen oder den Menschen die sich dort bewegen haben. Vielmehr ist es ein kleiner Kulturschock.

Auf dem Gel├Ąnde eines Vergn├╝gungsparks, so scheint es, ticken die Uhren ein wenig schneller als ├╝berall anders. Kinder hetzen von einer Attraktion zur n├Ąchsten um m├Âglichst nichts auslassen zu m├╝ssen, die Eltern versuchen sich in dieser Zeit bei Bier und Bratwurst m├Âglichst schnell m├Âglichst gut zu unterhalten und auch die Aussteller, die man am Rande des Gel├Ąndes im Rahmen von Messen sieht, versuchen in m├Âglichst kurzer Zeit so viele Personen wie nur m├Âglich anzusprechen und ihre Waren zu verkaufen. Was hinzukommt sind Promotion-Mitarbeiter von Firmen die mit ihren Werbe-Mittel und Werbe-Artikel gezielt versuchen bestimmte Besucher auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Erfolg haben sie meist nur bei jenen, die von den jeweiligen Werbe-Mittel rundum begeistert sind und diese dankend in ihren Besitz aufnehmen.

Alles in allem ist der erste Besuch in einem Vergn├╝gungspark und dem ganzen Rundherum als Erwachsener ziemlich aufregend. Es ist sogar so aufregend dass man sich ernsthaft die Frage stellt, ob es m├Âglich ist als Kind das Ganze noch aufregender zu erleben und diese Aufregung in Begeisterung umzuwandeln. Bei einem letzten Blick zur├╝ck auf die immer noch hektisch und gleichzeitig begeistert herumlaufenden Kinder beantwortet sich die Frage von selbst.

Hyundai – Live brilliant

13. Dezember 2012 Keine Kommentare

Der Autohersteller Hyundai ├╝berrascht bei ihrem neuen Werbespot mit ihrer Zielgruppe. Kinder scheinen der neue Fokus von Hyundai zu sein. Dabei ├╝berzeugt der Automobilhersteller mit einer fantasievollen Werbung der eine lange Fahrt f├╝r Kinder zu einem Erlebniss macht.
Nette Metaphern, stilvoller Schnitt und eine kinderfreundliche Hintergrundmusik setzen die Perspektive der Kinder w├Ąhrend einer Fahrt mit einem Hyundai so sch├Ân in Szene, dass man glauben mag ein M├Ąrchen zu erleben. “Peter Pan im Land des Hyundai” wenn man so will.

Der kinderfreundliche Werbespot ist offensichtlich darauf konzipiert Eltern und Kinder in gleicher Ma├čen anzusprechen. Das famil├Ąre Interesse ist schnell geweckt und Hyundai macht Lust auf mehr. Doch nicht zu vergessen ist, dass durch die Werbung ein gewisser Erwartungshorizont geweckt wird. Beworbene Punkte sollten schlie├člich auch eingehalten werden um sp├Ątere negative ├ťberraschungen zu vermeiden und um ein rundum zufriedenstellendes Fahrerlebnis f├╝r die Familie herzustellen.
Diese beworbenen Punkte sind:
- Sicherheit
- Komfort
- Stauraum
- Fahrgef├╝hl

Unabdingliche Punkte eines Familienwagens. Priorit├Ąt sollte ganz klar auf der Sicherheit der Kinder liegen. Doch auch der Komfort ist wichtig um ein spa├čiges Fahrgef├╝hl zu erreichen. Der Stauraum ist bei einer Fahrt mit Kinder, und vor allem Kleinkindern, immer zu beachten, da diverses Spielzeug Platz haben muss. Ohne das Lieblingskuscheltier geht es schlie├člich nicht. Zuletzt geht es auch ein wenig um die Eltern und deren Fahrgef├╝hl, da diese ja schlie├člich das Auto fahren m├╝ssen, manchmal bis in den Urlaub und zur├╝ck.

Wenn die Werbung sie also in ihren Bann gezogen hat, und sie tats├Ąchlich an einem Kauf interessiert sein sollten, dann beachten sie beim Autokauf die genannten Punkte und ihrem neuen Familienwagen sollte nichts mehr im Wege stehen.

Gute Fahrt!

KategorienReisen Tags: ,

Familienurlaub im Hotel

7. Dezember 2012 Keine Kommentare
WC9Z4862  Small  Familienurlaub im Hotel

cc by familiengasthof-weiss.at

Der langersehnte Familienurlaub soll sowohl den Kindern wie auch den Eltern gro├če Freude bereiten. Nicht alle Urlaubsangebote sind aber speziell auf Familien ausgerichtet. Beim Urlaub mit Kindern gibt es deshalb sogar die M├Âglichkeit ein Kinderhotel zu buchen. Ob getrennte Programme oder die ganze Familie zusammen, im Kinderhotel in ├ľsterreich ist alles m├Âglich. W├Ąhrend die Eltern ein paar Stunden alleine genie├čen, werden die Kinder von gut geschultem Personal betreut oder bekommen verschiedene Sportm├Âglichkeiten angeboten, etwa einen Kinderskikurs.

So ist der Urlaub mit Kindern auch f├╝r Eltern entspannend. Gerade in ├ľsterreich bietet sich ein abwechslungsreiches Angebot f├╝r Jung und Alt. Ja auch Gro├čeltern sind mit ihren Enkeln im Familienhotel gerne gesehen, aber auch alleinerziehende M├╝tter oder V├Ąter mit ihrem Nachwuchs. Nichts w├Ąre gerade im Urlauber schlimmer als wenn die Interessen zu weit auseinandergehen und man keinen gemeinsamen Nenner findet. Dann wird seitens der Kinder gequengelt oder die Eltern geben immer nach, haben dann aber auch nicht den Urlaub, auf welchen sie sich das ganze Jahr ├╝ber schon gefreut haben. Durch die M├Âglichkeit eines Familienurlaubs ist in ├ľsterreich f├╝r jeden bestimmt das richtige dabei.

Die Eltern wollen Wandern, die Kinder aber lieber Spielen? Warum nicht? Es ist zwar sch├Ân, seine Liebsten auch im Urlaub um sich zu haben, aber es muss ja auch nicht den ganzen Tag sein und so bietet die verschiedenen ├Âsterreichischen Familienhotels die perfekte Mischung von Angeboten f├╝r Gro├č und Klein an. Ob im Sommer oder im Winter, Familien mit Kindern sind in ├Âsterreichischen Kinderhotels zu jeder Jahreszeit bestens aufgehoben. Hier erwartet Familien:

- gepr├╝fte Kinderbetreuung
- altersgem├Ą├če Unterhaltung
- abwechslungsreiches Programm
- eine Hotelk├╝che speziell auf Familien ausgerichtet
- und vieles vieles mehr

Das Hotel f├╝r Familien l├Ąsst sich f├╝r jede Altersgruppe etwas einfallen, angefangen vom Kleinkind bis hinauf zum Teenager. Trotz der gro├čen Abwechslung kommen aber auch Komfort und Genuss nicht zu kurz. Gem├╝tlichkeit, Kulinarisches, die Ausstattung der Appartements oder Zimmer sind deshalb selbstverst├Ąndlich.

Kindersitze sind wichtig

17. Februar 2012 Keine Kommentare
Bild 3 259x300 Kindersitze sind wichtig

cc by flickr/QT1p

Die Frage nach einem Kindersitz stellt sich f├╝r viele Menschen, die mit kleinen Kindern unterwegs sind. Autofahren ist bekanntlich nicht ohne Risiko. Es kann nie ausgeschlossen werden, dass es nicht doch zu einem Unfall kommt. Besonders f├╝r kleine Kinder kann ein Unfall t├╝ckisch sein, weshalb alles getan werden sollte, um sie gut zu sch├╝tzen.
Dazu geh├Ârt es, dass kleine Kinder wie Erwachsende angeschnallt werden. Jedoch ist dies nicht genug. Laut der Stra├čenverkehrsordnung m├╝ssen Personen, die kleiner als 150 Zentimeter sind und die noch nicht das 12. Lebensjahr erf├╝llt haben, auf einem Kindersitz Platz nehmen. F├╝r diesen Personenkreis spielen also Kindersitze eine wichtige Rolle. F├╝r Eltern stellt sich h├Ąufig die Frage, wie man einen guten Kindersitz erkennt.

Dies ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Es m├╝ssen hier mehrere Dinge beachtet werden. Zun├Ąchst gibt es das Problem, dass es verschiedene Gr├Â├čen f├╝r Kindersitze gibt, je nach Alter und Gr├Â├če des Kindes. Es gibt Babyschalen bis 13 Kilo. Daran schlie├čen sich Kindersitze an, die f├╝r Kleinkinder zwischen 9 und 18 Kilogramm geeignet sind. Die dritte Stufe sind Kindersitze, die bis zu einem Gewicht von 36 Kilo reichen. Es kann also sein, dass ├╝ber die Jahre mehrere Kindersitze gekauft werden m├╝ssen, da Kinder bekanntlich wachsen.
Als N├Ąchstes stellt sich die Frage nach der Preisklasse eines Kindersitzes. Ein guter Kindersitz kostet 100 Euro und mehr. Man sollte bei dieser Frage nicht Ausschau nach einem Schn├Ąppchen halten, da die Sicherheit eines Kindes an oberster Stelle zu stehen hat. Dann sollte man sich mit dem Befestigungssystem des Kindersitzes vertraut machen. Nur wenn der Kindersitz festsitzt, kann er vollst├Ąndig seine sch├╝tzende Wirkung entfalten.

Die allermeisten Eltern sind keine Experten auf dem Gebiet der Kindersitze. Deshalb sollte man vor einem Kauf gezielt nach Rankings f├╝r Kindersitze schauen. Der ADAC bietet hier regelm├Ą├čige Bewertungen an. Daneben sind auch Bewertungen von Stiftung Warentest und Autobild empfehlenswert.

Auch auf die Bed├╝rfnisse der Kinder achten

22. Juni 2011 Keine Kommentare
4576041320 7004b352f9 m Auch auf die Bed├╝rfnisse der Kinder achten

cc by www.kankuna.de/flickr

In der Regel freuen sich Eltern wie Kinder bereits seit Monaten auf den verdienten Familienurlaub. Endlich ist einmal die Zeit daf├╝r da gemeinsam etwas zu erleben, f├╝reinander Zeit zu haben und den Alltag zu vergessen. Der stellvertretende Vorsitzende der Bundeskonferenz f├╝r Erziehungsberatung, Andreas Engel sagt, dass die gemeinsamen Erfahrungen, die im Urlaub gemacht werden, ein Schatz sind, auf dessen Basis das Familienbewusstsein wachsen kann. F├╝r die Kinder sei es besonders vorteilhaft, wenn die Eltern beide da seien und Zeit und Geduld besitzen sich intensiv mit der Familie zu besch├Ąftigen. Insbesondere dann, wenn ein Elternteil oder auch beide Elternteile vielbesch├Ąftigt sind.

Damit jedes einzelne Familienmitglied, Kinder wie Eltern, gleicherma├čen Freude am Urlaub haben, ist es wichtig, dass die Bed├╝rfnisse jedes Mitgliedes im Auge behalten werden. Die Eltern suchen im Urlaub oftmals Erholung und Entspannung vom stressigen Alltag. Die Kinder hingegen suchen die Abwechslung zu ihrem Alltag und f├╝r sie steht die Aktivit├Ąt im Vordergrund. Der Erziehungsexperte betont daher, dass es in der Verantwortung der Erwachsenen liege, dass die Bed├╝rfnisse der Kinder gewahrt werden.

Daher bietet es sich an, sich einige Tage vor geplanten Reise zusammenzusetzen und sich miteinander gegenseitige Pl├Ąne schmiedet. Zus├Ątzlich bietet es sich an, wenn sich die Familie jeden Abend ganz kurz zusammensetzt und dar├╝ber spricht, wie der Tag f├╝r jeden Einzelnen war und was am n├Ąchsten Tag geplant ist. Eine weitere M├Âglichkeit ist die, dass jedes Mitglied abwechselnd bestimmt, was am Tag gemacht wird. Auf diese Weise kommt jeder, egal ob Erwachsener oder Kind, zu seinem Recht.