Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Schwangerschaft’

PetiteBox – Die Box fĂŒr Schwangere und junge MĂŒtter

27. April 2012 Keine Kommentare
petiteBox Logo 300x132 PetiteBox   Die Box fĂŒr Schwangere und junge MĂŒtter

PetiteBox

Ein neues Leben beginnt!
Wenn das Baby endlich da ist, kann dieses GlĂŒcksgefĂŒhl, welches sich bereits in der Schwangerschaft einstellte, nichts ĂŒbertreffen.
Vieles scheint von nun an nicht mehr ganz so wichtig zu sein, was zĂ€hlt, ist das Wohlergehen des neuen kleinen ErdenbĂŒrgers.

Entdecken Sie die Petitebox!
Gerade in der Anfangszeit werden viele Utensilien benötigt. Denn wie schnell geht etwas kaputt oder ist etwas aufgebraucht, das dringend nach einer Neuanschaffung verlangt. Wenn auch Sie diese Situationen kennen, dann wird Ihnen die Site petitebox.de bestimmt gefallen. Diese WebprÀsenz hat mit einem normalen Online-Shop nichts gemein, bis auf eine einmalige Anmeldung.

Doch was verbirgt sich hinter dem Namen petitebox.de? Ganz einfach: Boxen voller nĂŒtzlicher Dinge, die in der Schwangerschaft und im darauffolgenden Alltag mit Ihrem Baby immer gebraucht werden können. Zusammengestellt werden diese Boxen von MĂŒttern und Hebammen, die selbst Erfahrungen mit unzĂ€hligen der versandten Produkte haben.
Jeden Monat aufs Neue können Sie sich auf Ihre, mit vier bis sieben Artikeln gefĂŒllte, Petitebox freuen. Dabei ist zu sagen, daß das Preis-LeistungsverhĂ€ltnis unglaublich gut ist. Diese Produkte kann man auf keinen Falls so zusammen fĂŒr diesen Preis kaufen, d.h. man bekommt mit der Box deutlich mehr, als was man bezahlt.

Wir haben die PetiteBox einmal testweise bestellt und hier sehen Sie ein Video vom auspacken:

In den aktuellen Boxen befindet sich eine Auswahl folgender Produkte:
BÈABA Biboz BabyflÀschchen
BELLYBUTTON Mulltuch
BYODO Beikostöl fĂŒr die SĂ€uglings- und KinderernĂ€hrung
CLOUD B Sleep Sheep On The Goℱ
DR. ECKSTEIN Carotin Feuchtigkeitscreme
DR. ECKSTEIN Gesichts Peeling
EAU THERMALE AVÈNE Pédiatril Pflegegel bei Milchschorf
HERBARIA Blutquick
LIEBLING BERLIN Dreieckstuch
LITTLE GREEN Shampoo & Body Wash
MINGA BERLIN Premium Organic Cotton Socks
PREGGIE POPS Schwangerschaftslutscher
TÖPFER Mein erstes Ölbad
WELEDA Mandel Wohltuende Gesichtscreme
WELEDA Schwangerschafts-Pflegeöl
Yankee Candle – Tangerine & Vanilla

Leichte An- und Abmeldung.
Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich fĂŒr eine monatliche, 3-Monats-, oder 6-Monatsmitgliedschaft entscheiden: Überraschungen und große Freude sind garantiert.
Lange Vertragsbindungen gibt es hier nicht. Sobald Sie den Versand der Boxen nicht mehr wĂŒnschen, können Sie diesen einfach wieder abbestellen. Es mĂŒssen lediglich die vorgegebenen KĂŒndigungsfristen beachtet werden!

Überraschen Sie andere!
Sie möchten einem Familienmitglied oder einer Freundin die Petiteboxen zukommen lassen?
Kein Problem, mit der Angabe der jeweiligen Adresse ist auch das möglich!
So begrĂŒĂŸen Sie ein neues Leben auf besondere Weise!

Trend Hausgeburt

13. MĂ€rz 2012 Keine Kommentare
cc by dennis stefani 300x225 Trend Hausgeburt

cc by Dennis Stefani

Zuhause fĂŒhlen sich viele Frauen am sichersten und geborgensten – vielleicht ist dies ein Grund fĂŒr den aktuellen Trend zur Hausgeburt.

Regelfall in frĂŒheren Zeiten

Bis etwa in die Mitte des vorigen Jahrhunderts waren Hausgeburten der Normalfall – und das ĂŒberall auf der Welt. Durch die stĂ€rkere Durchdringung auch lĂ€ndlicher Gebiete mit KrankenhĂ€usern und die EinfĂŒhrung von Krankenversicherungen wurden Hausgeburten immer seltener durchgefĂŒhrt. Zu riskant schienen die Geburten abseits der KrankenhĂ€user zu sein und nur wenige Frauen trauten sich, eine Hausgeburt vornehmen zu lassen.
In Deutschland werden heutzutage Geburten fast ausschließlich in KrankenhĂ€usern durchgefĂŒhrt. In vielen Entwicklungs- und SchwellenlĂ€ndern jedoch stehen Hausgeburten noch immer auf der Tagesordnung. Grund dafĂŒr sind vor allem mangelnde Alternativen, da KrankenhĂ€user nur in großen StĂ€dten liegen und viele Menschen schlicht keinen Zugang zu ihnen haben.

Trend zur Hausgeburt

Doch ĂŒberraschenderweise steigt in Europa in jĂŒngerer Zeit wieder die Beliebtheit von Geburten in den eigenen vier WĂ€nden. Ärzte und auch Schwangere sind auf die Risikofaktoren in KrankenhĂ€usern aufmerksam geworden. Viele Frauen schĂ€tzen die Ruhe des eigenen Zuhauses und fĂŒrchten sich vor dem Stress und Trubel im Kreißsaal. In manchen europĂ€ischen LĂ€ndern wie etwa den Niederlanden fördert sogar der Staat Hausgeburten.

Bereitwillige Hebammen finden

In Deutschland ist es jeder Frau erlaubt, eine Hausgeburt gĂ€nzlich ohne Hebamme oder Arzt durchzufĂŒhren. Das Risiko liegt dabei einzig bei der GebĂ€renden – sollte das Kind Schaden nehmen, wird die Mutter wegen fahrlĂ€ssiger Körperverletzung bzw. Tötung angezeigt. Schon etwas hĂ€ufiger sind in Deutschland Hausgeburten mit Hilfe von Arzt oder Hebamme. In einigen Gebieten ergeben sich aber Schwierigkeiten, Hebammen zu finden, die sich bereit erklĂ€ren, die Geburt zuhause vorzunehmen. Schließlich kann im Falle von Komplikationen die Hebamme zur Rechenschaft gezogen werden.

Schwierige Geburten lieber im Krankenhaus

Abzuraten von einer Hausgeburt ist es, wenn bereits im Vorfeld klar ist, dass die Geburt schwierig verlaufen könnte – z.B. wenn eine Querlage des Kindes bei prĂ€natalen Untersuchungen diagnostiziert wurde. Frauen, die sich fĂŒr eine Geburt zu Hause interessieren, sollten auf jeden Fall mit ihrem GynĂ€kologen sowie einer Hebamme sprechen, um ĂŒber alle Vorteile sowie auch Risiken aufgeklĂ€rt zu sein.

Woran erkennt man, dass man schwanger ist?

12. Februar 2012 Keine Kommentare
schwangerschaft 204x300 Woran erkennt man, dass man schwanger ist?

Schwangerschaft - flickr/Roebot

Berichte ĂŒber Frauen, die bis weit in die Schwangerschaft hinein nichts von ihrer anstehenden Mutterschaft gewusst haben wollen, verunsichern viele Frauen. Es gibt aber eine Vielzahl von VerĂ€nderungen des Körpers, die deutlich auf eine Schwangerschaft hinweisen. So können Sie die Schwangerschaftsanzeichen erkennen:

Das sicherste Zeichen fĂŒr eine mögliche Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Regelblutung. Eine unverĂ€nderte Blutung trotz Schwangerschaft ist fast ausgeschlossen. Wenn also zum gewohnten Zeitpunkt eine Blutung auftritt, dann ist sie höchstens sehr leicht, nicht wie eine normale Monatsblutung. Allerdings kann die Regel auch durch andere Auslöser ausbleiben, durch Stress beispielsweise oder bestimmte Medikamente.

Es gibt aber noch weitere Anzeichen fĂŒr eine Schwangerschaft, die sogar schon vor Ausbleiben der Regel auftreten können: ein SpannungsgefĂŒhl in den BrĂŒsten, Übelkeit (vor allem am Morgen), Mattigkeit und Ausfluss gehören dazu. Bei vielen Frauen verĂ€ndert sich schon in der frĂŒhen Schwangerschaft das Essverhalten. Sie haben zum Beispiel Heißhunger auf bestimmte Speisen oder Ekel vor anderen, die sie sonst gerne gegessen haben. Viele Schwangere sind geruchsempfindlicher als sonst. Auch Kreislaufbeschwerden und vermehrter Harndrang können schon in der FrĂŒhschwangerschaft auftreten. Die hormonellen Umstellungen im Körper fĂŒhren bei vielen Frauen zu emotionalen VerĂ€nderungen, zum Beispiel Euphorie oder auch unerklĂ€rliche Traurigkeit.

All diese Symptome können auch verschiedene andere GrĂŒnde haben. Zum Beispiel haben viele Frauen auch vor ihrer Blutung ein SpannungsgefĂŒhl in den BrĂŒsten oder sind emotional unausgeglichen. Wenn aber mehrere dieser VerĂ€nderungen auftreten, vor allem in Kombination mit der ausbleibenden Regel, ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich.

Sicherheit bekommt die Frau durch einen Schwangerschaftstest, den sie in der Apotheke kaufen kann. Dieser misst die hormonellen VerĂ€nderungen und zeigt eine Schwangerschaft schon sehr frĂŒh und mit großer ZuverlĂ€ssigkeit an. Wenn ein Schwangerschaftstest positiv ist, sollte möglichst bald ein Frauenarzt / eine FrauenĂ€rztin aufgesucht werden, der die Schwangerschaft bestĂ€tigen kann und wichtige Hinweise fĂŒr einen gesunden Verlauf gibt. Auch wenn die Regelblutung mehr als einmal ausbleibt, obwohl keine Schwangerschaft vorliegt, ist ein Besuch beim Arzt zu empfehlen, um die Ursache herauszufinden.

Mit Möchspfeffer zum erfĂŒllten Kinderwunsch

24. September 2011 Keine Kommentare
moenchspfeffer 300x173 Mit Möchspfeffer zum erfĂŒllten Kinderwunsch

Mönchspfeffer

Mönchspfeffer ist eine Pflanze, die bevorzugt an feuchten Stellen rund ums Mittelmeer wĂ€chst. Der Strauch erreicht eine Höhe von mehreren Metern. In den BlĂŒten des Mönchspfeffers reifen pfefferartige Körner heran. Diese Körner werden zu medizinischen Zwecken herangezogen. Mönchspfeffer ist fĂŒr seine regulierende Wirkung bei prĂ€menstruellen Störungen, bei Beschwerden in den Wechseljahren und bei Zyklusstörungen bekannt.

Es gibt verschiedene Ursachen fĂŒr das Ausbleiben einer Schwangerschaft. Wie so oft, spielen die Hormone einer Frau eine wichtige Rolle, damit es mit der Schwangerschaft klappt. Weicht ein Wert ab, kann es sein, das trotz vieler BemĂŒhungen keine Schwangerschaft zustande kommen kann, weil sich kein befruchtetes Ei in der Schleimhaut einnisten kann. Frauen die unter prĂ€menstruellen Beschwerden (Brustspannen, allgemeine Erschöpfung) leiden, haben hĂ€ufig einen erhöhten Prolaktinspiegel. Prolaktin ist das Hormon, welches das Wachstum der MilchdrĂŒsen wĂ€hrend der Schwangerschaft verursacht. WĂ€hrend der Stillzeit reguliert es die Milchproduktion. Bei nicht-schwangeren Frauen verhindert ein zu hoher Prolaktinanteil im Blut einen Eissprung und somit eine Schwangerschaft. Mönchspfeffer reduziert das Prolaktin und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit, dass eine Schwangerschaft entsteht, weil ein Eisprung ermöglicht wird.

Ein weiterer Grund fĂŒr das Ausbleiben einer Schwangerschaft kann ein Mangel an Gelbkörperhormonen (Progesteron) sein. Diese werden von der GebĂ€rmutter gebraucht, um in der zweiten ZyklushĂ€lfte eine stabile GebĂ€rmutterschleimhaut zu bilden, in der sich eine befruchtete Eizelle einnisten kann und somit eine Schwangerschaft entsteht. Stress, aber auch andere Faktoren können zu einer erhöhten AusschĂŒttung von Gelbkörperhormonen fĂŒhren. Mönchspfeffer steigert die Bildung von Progesteron. Es bildet sich eine gesunde und stabile Schleimhaut in der GebĂ€rmutter, in der sich ein befruchtetes Ei einnisten kann.

Wenn ein Eisprung stattfindet, dieses Ei dann befruchtet wird und sich in einer gesunden, dicken Schleimhaut einnisten kann, steht einer erfolgreichen Schwangerschaft schon fast nichts mehr im Weg. Mönchspfeffer kann sowohl in Tablettenform, als auch zu einem Tee zubereitet eingenommen werden. Als mögliche Nebenwirkungen werden Hautrötungen und –ausschlag genannt. Außerdem kann es zu verstĂ€rktem Brustspannen kommen. In diesem Fall sollte das Medikament abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden, um ĂŒber weitere Maßnahmen zu sprechen.

Schwangerschaft: Niedriger Blutdruck ist gefÀhrlich

22. September 2011 Keine Kommentare
2126022193 08ce060f1e m Schwangerschaft: Niedriger Blutdruck ist gefÀhrlich

cc by G u i d o/flickr

Ein weit verbreitetes Problem wĂ€hrend der Schwangerschaft ist ein niedriger Blutdruck. Oftmals ist nur die Rede davon, dass ein zu hoher Blutdruck wĂ€hrend der Schwangerschaft schlecht fĂŒr die Gesundheit ist. Denn wenn der Blutdruck regelmĂ€ĂŸig steigt, ist auch die Gefahr fĂŒr einen Herzinfarkt sehr viel höher. Allerdings stellt gerade fĂŒr werdende MĂŒtter ein zu niedriger Blutdruck eine Gefahr dar. Denn in einem solchen Fall ist die Sauerstoffversorgung von Gehirn, Herz und auch anderen Organen ist dann nur sehr langsam und kann das ungeborene Kind dann gefĂ€hrden.

Von einem niedrigen Blutdruck in der Schwangerschaft sind sehr zierliche und junge Frauen besonders hĂ€ufig betroffen. Dabei sind die Symptome oftmals zweideutig. Zu schaffen machen den Betroffenen Herzrasen, MĂŒdigkeit, Reizbarkeit, AngstgefĂŒhle und Schwindel. Ebenfalls gehören oftmals auch Durchblutungsstörungen dazu, die sich in kalten HĂ€nden und FĂŒĂŸen und in GĂ€hnzwĂ€ngen Ă€ußern. Die Ursachen dafĂŒr sind aber ganz unterschiedlich. Bereits seit ihrer Geburt haben besonders schlanke und junge MĂŒtter die Veranlagung fĂŒr den niedrigen Blutdruck geerbt. Allerdings können auch zu viel Stress und zu wenig Bewegung zu dieser sogenannten Hypotonie fĂŒhren. DarĂŒber hinaus bedingt auch die hormonelle Umstellung den niedrigen Blutdruck wĂ€hrend der Schwangerschaft. Denn dadurch kommt es zu einem langsameren Blutkreislauf.

Dem Wachstum des Kindes wird durch die Hypotonie geschadet. Ebenfalls erhöhen die damit einhergehenden SchwindelgefĂŒhle die Gefahr von StĂŒrzen, die mit schweren Verletzungen von Mutter und Kind einhergehen können. Aus diesem Grund sollte der Blutdruck wĂ€hrend einer Schwangerschaft immer im Auge behalten werden. Gleiches gilt bei Blutverlust, da dieser eng mit dem Blutdruck einhergeht. Wer an Hypotonie leidet, der sollte viel trinken. Denn auf diese Weise wird der Wasser-Salz-Gehalt im Körper ausgeglichen.