Archiv

Artikel Tagged ‘Urlaub’

Familienurlaub im Hotel

7. Dezember 2012 Keine Kommentare
WC9Z4862  Small  Familienurlaub im Hotel

cc by familiengasthof-weiss.at

Der langersehnte Familienurlaub soll sowohl den Kindern wie auch den Eltern große Freude bereiten. Nicht alle Urlaubsangebote sind aber speziell auf Familien ausgerichtet. Beim Urlaub mit Kindern gibt es deshalb sogar die Möglichkeit ein Kinderhotel zu buchen. Ob getrennte Programme oder die ganze Familie zusammen, im Kinderhotel in Österreich ist alles möglich. Während die Eltern ein paar Stunden alleine genießen, werden die Kinder von gut geschultem Personal betreut oder bekommen verschiedene Sportmöglichkeiten angeboten, etwa einen Kinderskikurs.

So ist der Urlaub mit Kindern auch für Eltern entspannend. Gerade in Österreich bietet sich ein abwechslungsreiches Angebot für Jung und Alt. Ja auch Großeltern sind mit ihren Enkeln im Familienhotel gerne gesehen, aber auch alleinerziehende Mütter oder Väter mit ihrem Nachwuchs. Nichts wäre gerade im Urlauber schlimmer als wenn die Interessen zu weit auseinandergehen und man keinen gemeinsamen Nenner findet. Dann wird seitens der Kinder gequengelt oder die Eltern geben immer nach, haben dann aber auch nicht den Urlaub, auf welchen sie sich das ganze Jahr über schon gefreut haben. Durch die Möglichkeit eines Familienurlaubs ist in Österreich für jeden bestimmt das richtige dabei.

Die Eltern wollen Wandern, die Kinder aber lieber Spielen? Warum nicht? Es ist zwar schön, seine Liebsten auch im Urlaub um sich zu haben, aber es muss ja auch nicht den ganzen Tag sein und so bietet die verschiedenen österreichischen Familienhotels die perfekte Mischung von Angeboten für Groß und Klein an. Ob im Sommer oder im Winter, Familien mit Kindern sind in österreichischen Kinderhotels zu jeder Jahreszeit bestens aufgehoben. Hier erwartet Familien:

- geprĂĽfte Kinderbetreuung
- altersgemäße Unterhaltung
- abwechslungsreiches Programm
- eine HotelkĂĽche speziell auf Familien ausgerichtet
- und vieles vieles mehr

Das Hotel für Familien lässt sich für jede Altersgruppe etwas einfallen, angefangen vom Kleinkind bis hinauf zum Teenager. Trotz der großen Abwechslung kommen aber auch Komfort und Genuss nicht zu kurz. Gemütlichkeit, Kulinarisches, die Ausstattung der Appartements oder Zimmer sind deshalb selbstverständlich.

Auch auf die BedĂĽrfnisse der Kinder achten

22. Juni 2011 Keine Kommentare
4576041320 7004b352f9 m Auch auf die BedĂĽrfnisse der Kinder achten

cc by www.kankuna.de/flickr

In der Regel freuen sich Eltern wie Kinder bereits seit Monaten auf den verdienten Familienurlaub. Endlich ist einmal die Zeit dafür da gemeinsam etwas zu erleben, füreinander Zeit zu haben und den Alltag zu vergessen. Der stellvertretende Vorsitzende der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung, Andreas Engel sagt, dass die gemeinsamen Erfahrungen, die im Urlaub gemacht werden, ein Schatz sind, auf dessen Basis das Familienbewusstsein wachsen kann. Für die Kinder sei es besonders vorteilhaft, wenn die Eltern beide da seien und Zeit und Geduld besitzen sich intensiv mit der Familie zu beschäftigen. Insbesondere dann, wenn ein Elternteil oder auch beide Elternteile vielbeschäftigt sind.

Damit jedes einzelne Familienmitglied, Kinder wie Eltern, gleichermaßen Freude am Urlaub haben, ist es wichtig, dass die Bedürfnisse jedes Mitgliedes im Auge behalten werden. Die Eltern suchen im Urlaub oftmals Erholung und Entspannung vom stressigen Alltag. Die Kinder hingegen suchen die Abwechslung zu ihrem Alltag und für sie steht die Aktivität im Vordergrund. Der Erziehungsexperte betont daher, dass es in der Verantwortung der Erwachsenen liege, dass die Bedürfnisse der Kinder gewahrt werden.

Daher bietet es sich an, sich einige Tage vor geplanten Reise zusammenzusetzen und sich miteinander gegenseitige Pläne schmiedet. Zusätzlich bietet es sich an, wenn sich die Familie jeden Abend ganz kurz zusammensetzt und darüber spricht, wie der Tag für jeden Einzelnen war und was am nächsten Tag geplant ist. Eine weitere Möglichkeit ist die, dass jedes Mitglied abwechselnd bestimmt, was am Tag gemacht wird. Auf diese Weise kommt jeder, egal ob Erwachsener oder Kind, zu seinem Recht.

Urlaub fĂĽr die Kleinsten

6. März 2011 Keine Kommentare
Ritz Carlton Berlin Alina Sofia 201x300 Urlaub fĂĽr die Kleinsten

Das Ritz Carlton in Berlin. Photo: Alina Sofia

Kinder sind unsere Zukunft und vor allem auch zukünftige Hotelgäste. Das haben nun auch viele Hotels erkannt und bieten für die Kleinsten ganz besondere Serviceleistungen an. Vorreiter ist hierbei das Ritz-Carlton in Berlin.

Eine exklusive Buggyauswahl und eine Mahagoni-Treppe, um an der Rezeption von Angesicht zu Angesicht sprechen zu können, das sind nur wenige der neuen Errungenschaften. Letzteres ist Teil des Programms der VIK – Very Important Kids. Mit dieser Idee sollen Kinder zukünftig selbst einchecken können. Die Wünsche der jungen Gäste stehen hier im Vordergrund: Essenvorlieben werden im eigenen Empfangsformular angegeben und ein selbstverständlich alkoholfreier Begrüßungscocktail im The Curtain Club gemischt.

Abseits von langweiligen Businesstreffen der Eltern können Kinder das Hotel auf ihre ganz eigene Art entdecken: mit einer hotelinternen Ralley. Dabei können sie bei den Mitarbeitern Antworten auf Fragen bekommen, zum Beispiel die Tiefe des Pools oder den Namen des Glückschweins der Brasserie. Bei korrekt beantworteten Fragen winkt natürlich auch ein stattlicher Hauptgewinn.

Die luxuriöse Marke Cybex stellt Kinderwagen, Autositze und Hochstühle für die Kleinen. Ältere Kinder bekommen selbstverständlich einen stylischen Buggy, um mit Mama und Papa die Hauptstadt zu erkunden. Damit reisen sie mit demselben Luxus wie die Kinder von Britney Spears, Sarah Jessica Parker und anderen Hollywood Stars.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl der jungen Gäste gesorgt. Jedes Outlet des Hotels bietet eigene Köstlichkeiten, die garantiert kindgerecht sind und denen auch kein Erwachsener widerstehen kann.
Mit diesen und vielen weiteren Arrangements verbinden Sie im Ritz-Carlton die Vorteile von Städtereisen und eines optimal auf Kinder angepassten Hotelaufenthalt. Was will man mehr?

Reisende Kinder lernen besser

11. Februar 2011 Keine Kommentare
kind strand chris p 300x234 Reisende Kinder lernen besser

Schon in jungen Jahren lernen Kinder durchs Reisen. Photo: flickr/Chris P

Die Schulferien nutzen und in den Urlaub fahren, das hat nicht nur einen positiven Einfluss auf die Psyche von Eltern und Kind, sondern fĂĽhrt auch noch dazu, dass der Nachwuchs leichter lernen kann.

Diesen Zusammenhang hat der Lernpsychologe und Hirnforscher Kristian Folta von der Universität Hildesheim in seinen Studien herausgefunden.

Selbst wenn sich Kinder später nur noch in Bruchstücken an die erlebten Reisen erinnern, bleiben die damals fremden Reize im Unterbewusstsein und fördern die Fähigkeit zu strukturieren.

Dieser Prozess entspricht dem typischen Lernenschema: Es werden im Kopf Schablonen angefertigt, mithilfe derer Kinder ihre erworbenen Sinneseindrücke einordnen können.

Ein Beispiel ist für Folta der Unterschied im Hausbau von anderen Kulturen. Diese sähen im Grunde alle aus wie das eigene, erst später werden Unterschiede erkannt. Wenn Kinder aber früh genug gezeigt bekommen haben, dass in Griechenland die Häuser weiß sind und in Afrika aus Lehm bestünden, bemerken sie diese Differenzen schneller.

Hier wirkt das besonders stark das Prinzip des emotionsbezogenen Lernens. Alles, was mit einer gewissen Begeisterung und Neugierde aufgenommen und nicht trocken am Schreibtisch vermittelt wird, treibt den Lernmotor an. Ein direktes Erlebnis ist prägender als das Anschauen in Bilderbüchern.

Dabei kommt es weniger auf den Standard des Hotelzimmers, die Länge der Flugstrecke oder die Qualität des Hotelessens an, sondern auf den Kulturschock. Dies stehe dann in einem direkten Zusammenhang zur Lernerfahrung, so Folta. Und dieser muss nicht interkontinental erfolgen, sondern ist bereits beim Unterschied Deutschland – Spanien oder Deutschland – Ungarn spürbar.

KategorienBildung, Reisen Tags: , , ,